Natessen's Bienenpollen Schwedisch 5kg'
ÖKOLOGISCH
KRAV
AUS SCHWEDEN-Logo
Schwedische Flagge
Die NatesSKU: 1252

Bienenpollen Schwedisch 5kg

Schwedischer Bienenpollen aus Wäldern und Wiesen

Schweden produziert etwa 800–900 kg Bienenpollen pro Jahr, während Spanien etwa 200 Tonnen erntet. Die meisten schwedischen Imker sind Kleinimker und betreiben ihren Betrieb nebenberuflich. Daher war es schwierig, kontinuierlich schwedischen Bienenpollen anzubieten. Mittlerweile haben sich rund zehn Imker zu einem gemeinnützigen Verein zusammengeschlossen, der zusammen über eine größere Kapazität verfügt.

Sie bewirtschaften ihre Bienenvölker nach ökologischen Grundsätzen, auch wenn dies nicht der Fall ist KRAV-verbunden und nutzt zur Bekämpfung des Varroa-Virus beispielsweise Ameisensäure anstelle eines chemischen Streifens. Die Bienen, die los sind APis mellifera ligustica und Buckfast Fliegen in Wäldern und über Wiesen und Weiden. Die Pollensaison beginnt grundsätzlich mit Löwenzahn im Mai und endet mit Heidekraut im September/Oktober. Dazwischen liegen Weißklee, Rallarrose, Ahorn, Kastanie, Linde, Preiselbeere, Heidelbeere, Adlerfarn, Butterblume und Thymian …

Sammlung von Bienenpollen

Bienen transportieren Blütenpollen in Taschen an ihren Beinen zum Bienenstock. Im Bienenstock wird der Bienenpollen gesammelt, indem die Bienen durch einen etwas schmalen Eingang gehen, wo die Bienen einen Teil des gesammelten Pollens von ihren Beinen abkratzen. Der Bienenpollen fällt dann in kleine Behälter darunter. Die Bienen werden dadurch nicht geschädigt und können auf natürliche Weise selbst genügend Pollen behalten, um sich selbst zu ernähren.

Anschließend kontrollieren unsere Imker das Bienenvolk und entleeren alle fünf Tage den Pollensammler. Unmittelbar nach dem Entleeren friert der Imker den Bienenpollen für 4 Tage bei -18 °C ein, um eventuelle Amöben abzutöten. Anschließend werden unsere Bienenpollen 1,5 Tage lang bei 38–39°C und guter Luftzirkulation getrocknet, um den Feuchtigkeitsgehalt von ca. 30 auf 10 Prozent zu senken, was einer Schimmelbildung vorbeugt.

Empf. Dosierung: 1–2 TL/Tag. Wenn sich dies in Ordnung anfühlt, kann die Dosis erhöht werden.

Dosierung und Kontraindikationen:

Bienenpollen können jedoch bei manchen Menschen eine leicht abführende Wirkung haben und allergische Reaktionen hervorrufen. Daher wird empfohlen, mit einer kleineren Dosis (¼ Teelöffel) zu beginnen, um zu sehen, wie Ihr Körper reagiert. Eine Tagesdosis beträgt in der Regel 30 Gramm, eine Menge, die nicht überschritten werden sollte. Wenn Sie extrem allergisch auf Bienenstiche reagieren, kann dieses Lebensmittel einen anaphylaktischen Schock auslösen. Ansonsten gilt der gesunde Menschenverstand, Neuzugänge langsam einzuführen. Bienenpollen können zunächst Kopfschmerzen, Übelkeit und Hautreizungen verursachen, da es sich um ein sehr nährstoffintensives Lebensmittel handelt.

Diese Firma liefert:

Einzelhandel
Nahrungsmittelservice
Private Label
Branche

Grundinformation

3 - EU-ÖKO

Zertifizierungen: EU-EKO

2 - für den Export

2 - innerhalb Schwedens

4 - Einzelhandel

5 - Wermland-Schokolade

Leveransinformation

Zutaten

VIDEOS ByBioSchweden

Uploads von Organic Sweden

Organic Sweden1/3

An einen Freund senden

Empfehlen Sie dies einem Freund, indem Sie seine E-Mail-Adresse in das Feld unten eingeben.